aufgegleist

Anthologie l

Signal 2022 06 28 100624 001

„aufgegleist" versammelt Texte, die allesamt dem Leben folgen. Die Autorinnen und Autoren sind jung und eigensinnig, ihre Texte vielstimmig. Im vorliegenden Band kommen die individuellen Textprojekte nun ausschnittweise zusammen und führen die Leserin und den Leser in erzählte und gedichtete Wirklichkeiten – mit nüchternem Witz, heller Freude, genauem Auge, gerunzelter Stirn und lauten Fragen.

Die Textsammlung ist im Rahmen der literarischen Schreibwerkstatt „Gleis22" im WORTSTELLWERK – Junges Schreibhaus Basel entstanden. Das WORTSTELLWERK ist ein Ort, der junge Menschen und ihr Schreiben ins Zentrum und zusammen rückt. Schreiben fördert die individuelle und gesellschaftliche Handlungsfähigkeit und ist daher besonders für junge Menschen so wichtig. Im WORTSTELLWERK wird die Sprache als freigestaltbares Material begriffen, das mit Lust und gedanklicher Freiheit zur Kunst wird. Das Junge Schreibhaus arbeitet mit Autorinnen und Autoren zusammen, die den jungen Schreibenden auf Augenhöhe begegnen und sie in ihren Projekten begleiten.